Wlan-Drucker HP DeskJet F4580 Testübersicht

Auf der Suche nach einem günstigen WLAN Drucker bin ich auf den Hewlett Packard DeskJet F4580 gestoßen. Aktuell hat er über 110 Bewertungen bei Amazon und schneidet mit 4,5 von 5 Sternen super ab. Grund genug einen Blick auf weitere Tests zum HP Modell zu werfen, wie der WLAN Drucker insgesamt abschneidet.

Bei Stiftung Warentest gibt’s für das Gerät nur eine 2,9 als Note. Besonders in Punkto Vielseitigkeit schneidet der HP DeskJet F4580 mit nur ‘ausreichend’ ab. Zudem wird bemängelt, dass die Druckkosten durch die Farbpatronen relativ hoch sind. Hier muss man sicherlich Abstriche machen, aber in dieser Preisklasse für unter 70 Euro mit WLAN dennoch ein gutes Ergebnis.

HP DeskJet F4580 All in One Drucker

HP DeskJet F4580 All in One Drucker – Nachfolgemodell: HP 2540

An der Stelle eine Kurz-Anmerkung zu Einzelfarbpatronen vs Drei-Farbpatronen. Farbausdrucke mit dem Heim-Drucker sind ohnehin teuer. Dass eine 3-farbige Tintenpatrone mit gut und gerne über 20 Euro ins Gewicht fällt, damit sollte man schon rechnen.

Von daher ist das Argument bzgl. der Druckkosten definitiv mit zu beachten, dennoch kann man mit Nachfüll-Sets Geld sparen – für Heimanwender in jedem Fall empfehlenswert, egal ob der Drucker 1 Tank oder 3 getrennte Farbtanks hat.

Weitere HP DeskJet F4580 Testberichte

Bei Ciao.de gibt es aktuell nur 2 Erfahrungsberichte zum HP DeskJet F4580. Einmal 5 Sterne und einmal 1 Stern.

Die Vorzüge des Druckers sind auch hier klar gesetzt: WLAN und All-in-One Gerät. Die Kritikpunkte sind unter anderem die Ausdruck-Varianten, sprich ob man Standard, Entwurf oder hohe Qualität auswählen möchte. Für mich nicht wirklich ein greifendes Argument, da man dies bei allen Druckern selbst festlegen muss.

Das Thema OCR bei Druckern mit Scannern muss man aus meiner Sicht nicht kommentieren, da es nicht wirklich etwas mit dem Gerät, als vielmehr mit der Software zu tun hat. Hierfür greift man zu anderen Lösungen, wie etwa den Abbyy Finereader, wenn man OCR für den professionellen Bereich benötigt. Insgesamt kein Erfahrungsbericht, der aus meiner Sicht gegen das Gerät spricht.

HP DeskJet F4580 Bedienfeld

HP DeskJet F4580 Bedienfeld

Einen weiteren Testbericht zum HP DeskJet F4580 gibt es im Konsument, einem Online Verbrauchermagazin. Das Gerät landet auf Platz 9 von 11. Also eher doch nicht empfehlenswert? Schaut man sich die ersten drei Plätze an, dann ist der beste Drucker (Canon Pixma MP990) für aktuell 300 Euro zu haben, Platz 2 für 200 Euro und Platz 3 für 118 Euro. Je nach verfügbaren Budget sollte man sicherlich seine Prioritäten setzen, aber 300 Euro für einen Drucker, das will gut überlegt sein.

Last but not least, und für mich durchaus ein gewichtiges Urteil, ist das der Nutzer – und hier brilliert das Gerät – bei Amazon (aktueller Stand): 71 x 5 Sterne, 24 x 4 Sterne, 6x 3 Sterne, 2 x 2 Sterne und 1 mal 1 Stern.

Fazit zum F4580
Zusammenfassend punktet das Gerät für Heimanwender und ist besonders für diejenigen eine Überlegung wert, die einen WLAN-Drucker haben möchten, um einfach dem Kabelsalat ein Ende zu setzen. Zudem lässt sich der Drucker an einem beliebigen Ort im Raum aufstellen und der Ausdruck wird bequem per Funkübertragung gemacht.

Wer sich selbst ein Bild über die aktuellen Nutzerbewertungen machen möchte, hier der Produktlink zu Amazon mit allen Nutzerbewertungen:

HP DeskJet F4580

##Update: HP hat ein Nachfolgermodell vorgestellt mit ähnlichen Funktionalitäten:
HP Deskjet 2540  All-in-One Multifunktionsdrucker##

Preis: --
2 neu von EUR 249,991 gebraucht von EUR 85,00

Mein persönliches Fazit: Auslaufmodell zum Schnäppchenpreis mit WLAN, Scanner und Kopierfunktion.